Das andere Geburtsgeschenk

Ich habe zu Zur Geburtmeinem 40.Geburtstag eine 40 Jahre alte Flasche Wein geschenkt bekommen. Wow. So eine Flasche ist bestimmt ganz schön teuer und schwierig zu besorgen. Das hat mich wirklich beeindruckt und ich habe mich gefragt, wieso man es nicht zur Tradition machen könnte, Kindern zur Geburt eine richtig gute Flasche Wein zu schenken, anstelle des siebenundzwanzigsten Strampelanzuges. Wiederholt man diesen Habitus Jahr für Jahr, man stelle sich vor, was das für eine Party zum 18. Geburtstag sein könnte! Eine illustre Runde schwelgt im Rausch excellenter Bordeauxs oder Merlots anstatt sich mit banalen Alkopops oder Schnaps zu bedröhnen. Wenn das kein Beitrag zur Geschmacksbildung junger Menschen ist. Ob sich diese Idee gesellschaftlich etablieren lässt – ich weiß es nicht. Mir gefällt sie irgendwie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s